www.user.tu-berlin.de

Die nachfolgenden Seiten sind nicht Teil des offiziellen Informationsangebotes der TU Berlin und unterliegen in Bezug auf Form und Inhalt ausschließlich der Verantwortlichkeit des jeweiligen Autors.

Wie kann ich meine Webseiten erreichen?
Wie kann ich Dateien online stellen?
Wann werden die Webseiten aktualisiert?
Wer darf Webseiten anbieten?
Können auch PHP- und Perl-Skripte oder Server-Side-Includes (SSI) benutzt werden?
Kann ich den Zugriff auf mein Verzeichnis reglementieren (.htaccess)?
    Beispiel: .htaccess für einen passwortgeschützten Bereich
    Beispiel: Benutzer in der Passwortdatei verwalten
    Beispiel: .htaccess, Zugriff nur aus dem TU-Berlin-Netz erlauben
Wie lautet der absolute Pfad zu meinem public_html Ordner?
An wen kann ich mich wenden, falls Probleme auftreten oder ich Hilfe benötige?



Wie kann ich meine Webseiten erreichen?

Die Dateien innerhalb Ihres Ordners public_html sind über folgende URL erreichbar:

http://www.user.tu-berlin.de/Benutzername

also zum Beispiel: http://www.user.tu-berlin.de/test.benutzer/
Bitte schreiben Sie ihren Benutzernamen klein!


Wie kann ich Dateien online stellen?

Sie müssen nur die gewünschten Dateien in den Ordner public_html Ihres Heimatverzeichnisses kopieren. Dazu können Sie sich einfach an einem unserer PC-Pools anmelden oder Sie greifen von einem beliebigen Rechner mittels AFS auf ihr Heimatverzeichnis zu. Wie das funktioniert, ist auf folgender Seite beschrieben:
http://www.tubit.tu-berlin.de/index.php?id=78894



Wann werden die Webseiten aktualisiert?

Die privaten Benutzerwebseiten werden unverzüglich dargestellt. Änderungen sind sofort sichtbar.


Wer darf Webseiten anbieten?

Jedem Inhaber eines provisionierten tubit-Kontos ist es möglich eine eigene Webseite bereitzustellen. Dafür müssen die gewünschten Dateien nur in den Ordner public_html innerhalb ihres Heimatverzeichnisses kopiert werden.


Können auch PHP- und Perl-Skripte oder Server-Side-Includes (SSI) benutzt werden?

Nein! Dies ist nicht möglich. Für die privaten Benutzerwebseiten wird es diese Möglichkeit auch in Zukunft nicht geben, und es werden keinerlei Ausnahmen gemacht.
Warum?
Diese Techniken ermöglichen es fremde Dateiinhalte in die eigenen Webseiten einzubinden. Schlecht programmierte Skripte könnten versehentlich oder sogar absichtlich sensible Daten preisgeben.


Kann ich den Zugriff auf mein Verzeichnis reglementieren (.htaccess)?

Ja, dies ist möglich! Sie können eine .htaccess Datei anlegen, es werden jedoch nicht alle Optionen vom Server ausgewertet. Folgende Direktiven-Typen sind möglich:
Hinweis: Wenn Sie eine Direktive verwenden, die nicht erlaubt ist, wird im Browser nur ein "Internal Server Error" angezeigt. Dies wird auch der Fall sein, wenn Sie die Hinweise zur Umstellung nicht beachten.

Beispiel .htaccess für einen passwortgeschützten Bereich
	# Die Art der Authentisierung, entweder Basic, oder Digest
	# Die Verwendung von Digest ist sicherer, da die Passwörter nicht im Klartext
	# übertragen werden.
	AuthType Digest

	# Eine Beschreibung, die im Dialogfenster zur 
	# Benutzername- und Passworteingabe angezeigt wird.
	AuthName "Mein passwortgeschuetzter Bereich"

	# Geben Sie hier den absoluten Pfad zu der Datei an, die die Benutzer enthält.
	# ACHTUNG: Sie muss unterhalb des public_html-Ordners liegen!
	# HINWEIS: Dateien, deren Name mit einem Punkt beginnt, werden nicht vom
	#          Webserver ausgegeben.
	AuthUserFile /afs/tu-berlin.de/home/[Erster Buchstabe ihres Benutzernamens]/[Ihr Benutzername]/public_html/[ggf. Unterordner].passwd

	# ACHTUNG: Verwenden Sie stets nur eine der beiden require-Direktiven!
	# => Erlaube allen Benutzern den Zugriff
	require valid-user

	# => Erlaube den Benutzern max und moritz den Zugriff
	# Weitere Benutzer können durch Leerzeichen getrennt der Zeile angehangen werden.
	# require user max moritz

Beachten Sie in diesem Zusammenhang bitte unsere Hinweise zur Umstellung


Benutzer in der Passwortdatei verwalten

Wenn Sie AuthTyp Basic in der .htaccess-Datei angegeben haben, können Sie die Benutzer mit dem Program htpasswd verwalten.
	# Lege eine neue Passwortdatei mit dem Namen .passwd an und füge den Benutzer max hinzu.
	# Das Passwort wird anschließend vom Program abgefragt.
	$ htpasswd -c .passwd max
	
	# Füge den Benutzer moritz zu der bestehenden Passwortdatei .passwd hinzu
	$ htpasswd .passwd moritz
	
	# Entferne den Benutzer max aus der Passwortdatei .passwd
	$ htpasswd -D .passwd max
Wenn Sie AuthTyp Digest in der .htaccess-Datei angegeben haben, können Sie die Benutzer mit dem Program htdigest verwalten.
	# Lege eine neue Passwortdatei mit dem Namen .passwd an und füge für den
	# Realm "Mein passwortgeschuetzter Bereich" den Benutzer max hinzu.
	# Der Realm entspricht der Angabe fuer AuthName in der .htpasswd
	# Das Passwort wird anschließend vom Program abgefragt.
	$ htdigest -c .passwd "Mein passwortgeschuetzter Bereich" max
	
	# Füge den Benutzer moritz zu der bestehenden Passwortdatei .passwd hinzu
	$ htdigest .passwd "Mein passwortgeschuetzter Bereich" moritz

	# Das Entfernen von Benutzern aus der Datei muss manuell erfolgen
Beispiel .htaccess, Zugriff nur aus dem TU-Berlin-Netz erlauben
	Order Deny,Allow
	Deny From All
	Allow From 130.149



Wie lautet der absolute Pfad zu meinem public_html Ordner?

Der absolute Pfad zu ihrem public_html Verzeichnis bildet sich wie folgt:
/afs/tu-berlin.de/home/[Erster Buchstabe ihres Benutzernamens]/[Ihr Benutzername]/public_html

Der Benutzer "tub-tester" findet seinen Ordner also unter:
/afs/tu-berlin.de/home/t/tub-tester/public_html .


An wen kann ich mich wenden, falls Probleme auftreten oder ich Hilfe benötige?

Wenden Sie sich einfach an unsere Hotline unter (030) 314 - 28000 oder per E-Mail an tubit(at)tu-berlin.de .

Impressum